• Hasret Mutlu

Wandern in Rurberg - Eifel

Es geht los mit der kleinen Beitragsserie zum Thema „Wandern“, bei der ich mit dir verschiedene Strecken teilen möchte, die ich gewandert bin. Ich habe immer wieder Nachrichten bekommen, wie oder wo ich diese Strecken plane und ob ich mal meine Strecken zur Verfügung stellen kann.

Meine Strecken plane ich immer mit Komoot. Dazu habe ich schon mal einen Beitrag geschrieben (hier) und ein Tutorial-Video aufgenommen, wie das Ganze funktioniert (hier).

In diesem Beitrag möchte ich mit dir eine tolle Wanderstrecke in und um Rurberg teilen. Rurberg liegt in der Eifel und ist ein kleiner schöner Ortsteil von Simmerath - direkt am Rursee gelegen. Die Tour bietet tolle Aussichten und Highlights auf die ich etwas eingehen werde. Aber zunächst die Key-Facts!

Start und Ziel:


Seeufer 3, 52152 Simmerath

Du startest direkt auf einem Wanderparkplatz und am Infopoint vom Nationalpark Eifel (Simmerath – Rurberg).

Das Ziel ist ebenfalls derselbe Ort. Die Strecke ist eine abgeschlossene Runde.

Parkmöglichkeiten:


In Rurberg gibt es ausreichend viele Parkplätze für Wanderer und Besucher. Jedoch sind diese gebührenpflichtig. Für das Ganztagesticket zahlt man aber nur 4 Euro, was voll in Ordnung ist.

Streckenlänge:


ca. 14km mit 300 Höhenmetern

Dauer:


ca. 3 - 4 Std.

Je nachdem wie schnell oder langsam man ist, kann es kürzer oder länger sein. Allein die Aussichten lassen einen meist nicht so schnell weitergehen. Also plant euch genug Zeit ein.

Essen und Trinken:


Je nach Wetterlage würde ich dir empfehlen genug Flüssigkeit mitzunehmen und auch ein paar Snacks oder was zu essen einzupacken. Bei KM 9 gibt es an der Urftstaumauer ein kleines Restaurant, bei dem man sich notfalls auch was zu essen kaufen kann.

Zu empfehlen ist auch das Café Konditorei Henn direkt am Rursee in Rurberg, bei dem man sich nach der Tour einen Kaffee mit einem leckeren Stück Kuchen gönnen kann. Das hat man sich nach der Tour auch verdient!

Ansonsten gibt es weitere zahlreiche Cafés und Essensmöglichkeiten in Rurberg und wie bereits erwähnt auch an der Urftstaumauer.

Streckenübersicht

Die Strecke startet zunächst auf dem Parkplatz. Nach einem schönen Blick auf den Rursee geht es schon weit hoch hinaus. Und zwar soll es auf direkten Wege zur Aussicht „Hirschley“ gehen. Es geht steil hoch, also nehmt euch ruhig Zeit und versucht den schmalen Trampelpfad zu genießen.



Nachdem der Anstieg überwunden ist, ist es zum Hirschley auch nicht mehr weit. Eine schöne Strecke durch den Wald und angekommen am Aussichtspunkt, könnt ihr euch ruhig Zeit nehmen und die wunderbare Aussicht genießen.


Aussichtspunkt Hirschley

Nach dem ersten großen Highlight, geht es weiter zum Wilden Weg. Ein Wanderweg und Waldabschnitt, bei dem sich viele Zitate befinden, die zum Nachdenken anregen. Zudem gibt es auf dem Wilden Weg viele verschiedene kleine Parkouren, die man ablaufen kann. Nur immer vorsichtig sein und nicht in die falsche Richtung gehen bei den schmalen Wegen. Insgesamt drei kleine abenteuerliche Wege, die man mitnehmen kann.

Wilder Weg zusammen mit Rares

Danach geht es weiter in Richtung Urftsee und Urftstaumauer. Ein schöner Waldweg und ein paar Trampelpfade sind auch mit dabei.


Angekommen am Aussichtspunkt an der Urftstaumauer, erhält man einen wunderbaren Ausblick. Empfehlenswert ist auch runter zu gehen und einmal über die Staumauer zu laufen. Hier kann man auch gut eine Pause einlegen. Aber generell kann man das auch immer zwischendurch machen.

Jetzt geht es auch schon wieder Richtung Rurberg. Es geht schön am Rursee entlang und der Weg ist einfach toll. Schön die ganze Zeit am See entlang und schon bald sieht man Rurberg wieder.


Das war es auch schon mit der Strecke. Ich hoffe ich konnte dich mit der Route inspirieren. Es lohnt sich auf jeden Fall und beim Wandern kann man sich ruhig Zeit nehmen und die Natur genießen, denn darum soll es gehen.

Ich habe die Route auf Komoot auf meinem Profil veröffentlicht. Hier hast du die Route für die Wanderung: Rurberg

Dazu musst du dir allerdings ein Konto bei Komoot erstellen, was kostenlos ist und sich auch lohnt, wenn man öfters wandern gehen möchte oder andere Outdoor Aktivitäten plant.

Du kannst aber, falls du ein GPS Gerät hast oder etwas Anderes verwenden möchtest, die GPS-Datei herunterladen. Dies ist bei Komoot ebenfalls möglich. Ansonsten kannst du auch Karten benutzen.

Ich habe mich von der Navigation von Komoot auf meinem Handy navigieren lassen und es hat ganz gut geklappt.


Hier ist noch ein kleiner Eindruck von unserem tollen Wandertag in Rurberg:

Falls du noch Fragen haben solltest schreib mir gerne eine E-Mail oder direkt auf Instagram (hasretsmovement).

Ich wünsche dir ganz viel Spaß und tolle Momente.

PEACE

Hasret

*Die vorgestellten Informationen sind persönliche Empfehlungen und ohne Gewähr. Der Autor des Beitrags kann für eventuelle Schäden, die aus den vorgestellten Informationen im Beitrag resultieren, keine Haftung übernehmen.

0 Ansichten

Bleibe up to date:

Der Newsletter ist dazu da, dich über neue Blog-Beiträge und spannende Themen, die ich mit dir teilen möchte, zu informieren.

NO SPAM.

- hasretsmovement

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
48.png

©2020 by Hasret Mutlu

All Rights reserved