• Hasret Mutlu

Meine Top 3 Bücher in 2020

Neues Jahr – neue Bücher! Ich habe in 2020 wieder eine Reihe von Büchern gelesen und möchte dir in diesem Beitrag meine Top 3 Bücher vorstellen, die mich sehr geprägt haben.


Es ist immer wieder faszinierend wie viel Wissen, Erkenntnisse und Erfahrungen in Büchern stecken. Früher hätte man mich mit Büchern jagen können. Mittlerweile habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht regelmäßig zu lesen und mich auch dadurch in anderen Themen, die mich interessieren, weiterzubilden oder aber auch einfach abzuschalten und eine schöne Geschichte zu lesen.


1. 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen – Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Bronnie Ware)*


Der Titel des Buches verrät schon worum es in diesem Buch geht. Ich war sehr gespannt und muss sagen, dass mir dieses Buch immer wieder Gänsehaut-Momente verschaffen hat. Die Erkenntnisse und Erfahrungen in diesem Buch sind einfach nur unheimlich lehrreich und prägend. Die Hauptfrage, mit der sich die Autorin beschäftigt, ist: „Was zählt am Ende des Lebens WIRKLICH?“. Dabei schreibt Bronnie Ware über sich und ihre Geschichte, wie sie mehrere Jahre lang Sterbende bis zu ihrem letzten Atemzug begleitet und ihnen zugehört hat. Was diese Menschen vor dem Tod beschäftigte, thematisiert dieses Buch. Es ist ein Buch, welches meiner Meinung nach eine Lehre für jeden sein kann.

2. Eat that Frog – 21 Wege, wie Sie in weniger Zeit mehr schaffen (Brian Tracy)*


Wie erledige ich den Haufen Arbeit, der ansteht? Wie kann ich meine unendlich lange To-Do-Liste abhacken oder gar priorisieren? Dieses Buch beschäftigt sich mit diesen und noch einigen weiteren Fragen. Es geht um das Thema „Produktivität“ oder eher „Wie man produktiver sein und sich besser organisieren kann“. Der Titel ist ganz lustig: „Friss den Frosch“. Dies wird im Laufe des Buches erklärt. Zudem gibt das Buch einige Tipps, wie man angesichts ständiger Ablenkungen – elektronisch und analog – seine Konzentration aufrechterhalten kann. Brian Tracy ist eine wahre Ikone als Coach und zeigt die Voraussetzungen für ein effektives Zeitmanagement in diesem Buch auf.

Mir hat es sehr geholfen und ich habe einige Tipps umsetzen können. Man muss auch nicht alles umsetzen, meistens reicht eine Sache, die man ändert, damit der Ball richtig ins Rollen kommt.

3. Training Essentials for Ultrarunning – How to train smarter, race faster and maximize your ultramarathon performance (Jason Koop)*


Ich habe lange nach einem Buch gesucht, dass das Thema “Ultrarunning” auf wissenschaftlicher Basis mit verständlichen Fakten belegt und einem Anfänger eine gewisse Basis gibt, worauf man aufbauen kann. Fündig bin ich über eine Empfehlung durch einen guten Freund geworden. Das Buch gibt es nur auf Englisch. Die Fakten, Tipps und Informationen sind meist wissenschaftlich belegt. Jason Koop ist ein bekannter Coach in der Ultrarunning Szene und hat schon viele Elite-Athleten gecoacht. In seinem Buch erklärt er, wie man sein Training strukturieren und planen kann. Darüber hinaus gibt es sehr hilfreiche Tipps bezüglich „Ess- und Trinkstrategien“ während eines Rennens (Ultradistanzen). Auf verständliche Weise wird erklärt, wie man seine Performance verbessern kann, welche Einheiten wichtig sind und worauf man bei einer Vorbereitung auf einen Ultra Trail oder Ultramarathon achten muss. Darüber hinaus werden am Ende des Buches 10 bekannte nordamerikanische Ultras mit einigen Tipps vorgestellt.


Dieses Buch hat mir sehr viel Wissen mitgegeben. Viele Dinge setze ich gerade um und probiere sie aus. Ich habe nochmal einen ganz anderen Blickwinkel bekommen und muss sagen, dass dieses Buch mir ein Grundverständnis fürs „Ultrarunning“ gegeben hat.

Das waren meine Top 3 Bücher aus dem Jahre 2020. Ich hoffe es war etwas für dich dabei. Auch in 2021 habe ich schon einige Bücher rausgesucht, die ich unbedingt lesen möchte.


Alles Gute für dich und bleib gesund!


Dein


Hasret




*Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung. Die vorgestellten Produkte sind selbst gekauft.

23 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen